Detox-Tee für die Fastenzeit

Wir sind mitten in der Fastenzeit. Viele versuchen bis Ostern etwas zu entschlacken und vielleicht auch ein bisschen Gewicht zu verlieren. Dazu passend stelle ich euch heute meine ganz persönliche Geheimwaffe zum Entschlacken vor: fein-würzigen Detox-Tee nach Ayurveda.

Detox-Tee für die Fastenzeit

Ich koche diesen Tee immer wieder gerne. Mit seinen Gewürzen entlastet er den Magen, kurbelt die Verdauung und die Abwehr an, wärmt von innen und tut Körper und Seele einfach gut. Noch dazu ist er rasch zubereitet, lässt sich gut mitnehmen und schmeckt einfach köstlich.

Im Idealfall solltet ihr den Tee 1–2 Wochen lang täglich trinken. Dazu noch ein bisschen Bewegung und etwas bewusster essen – schon klappt es mit der inneren Reinigung und ihr fühlt euch leichter und besser. Wer Gewürze gerne mag, wird den Tee schnell lieb gewinnen. Probiert ihn einfach mal. Ihr braucht:

Für 1 Liter
1 TL Fenchelsamen
1 TL Koriandersamen
¾ TL Kreuzkümmelsamen
½ TL schwarze Pfefferkörner
3 Gewürznelken
1 Stange Zimt
2 Scheiben Ingwer
1 l Wasser

Gewürze und Ingwerscheiben mit dem Wasser in einen Topf geben. Alles aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 5–7 Minuten köcheln lassen. Den Herd dann ausschalten und den Tee mit leicht geöffnetem Deckel noch 5 Minuten auf der Platte ziehen lassen.

Den Tee danach vom Herd nehmen und durch ein Sieb in eine Tee- oder Thermoskanne gießen. Über den Tag verteilt trinken.

Mamas Tipp Die Gewürze bekommt ihr in jedem gut sortierten Supermarkt oder im Gewürzladen. Aber kauft bitte keine fertige Gewürzmischung für Ayurveda-Tee. Der Trick bei meinem Detox-Tee besteht darin, dass ihr die Menge der einzelnen Gewürze ganz nach Geschmack täglich neu variieren könnt.
Das Motto der evangelischen Kirche für die Fastenzeit 2020 lautet übrigens:  „Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus.“ Also optimistisch sein und meinen Detox-Tee trinken, dann kann euch selbst Corona nichts anhaben.