Buttermilchkuchen mit Schwarzen Johannisbeeren und Kokos

Schwarze Johannisbeeren sind eine gesunde Köstlichkeit. Und dieses Jahr habe ich echt viele Beeren von meinem Strauch im Garten geerntet. Die letzten Beeren aber habe ich mir für meinen Buttermilchkuchen aufgehoben.

Buttermilchkuchen mit Schwarzen Johannisbeeren und Kokos

Für den schnellen, leichten Sommerkuchen sind die voll ausgereiften  Johannisbeeren einfach ideal. In diesem Reifestadium sind sie nämlich schon ein bisschen süßer und harmonieren perfekt mit dem Aroma der Kokosflocken.
Ah, ich komme ins Schwärmen … der Kuchen ist einfach göttlich! Wollt ihr ihn probieren? Ihr braucht:

Für 12 Stücke
Für den Belag
150 g Schwarze Johannisbeeren
60 g Kokosraspel
40 g Zucker
200 g Sahne

Für den Teig
1 Ei
90 g Zucker
2 Tropfen Bittermandel-Backöl
125 ml Buttermilch
200 g Mehl
½ Päckchen Backpulver

Und sonst
Springform (26 cm Ø)
Butter und Mehl für die Form

Für den Belag die Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und von den Rispen streifen. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Die Form mit Butter einfetten und mit Mehl ausstreuen.

Für den Teig Ei, Zucker und Backöl mit dem Handrührgerät aufschlagen, bis eine helle Creme entsteht. Die Buttermilch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unter den Teig rühren. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

Die Johannisbeeren auf dem Teig verteilen. Kokosraspel und Zucker mischen und gleichmäßig darüberstreuen. Den Kuchen im Ofen (Mitte) etwa 20 Minuten backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort (!)  mit der Sahne beträufeln. Wichtig ist, dass der Kuchen noch heiß ist, wenn die Sahne darüberkommt. Dann zieht sie schnell ein und der Kuchen wird schön saftig.

Den Kuchen in der Form etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Dann herauslösen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Danach in Stücke schneiden und am besten frisch servieren.

Mamas Tipp Doppelte Menge, doppeltes Kuchenglück – wenn ihr alle Mengen verdoppelt, reicht der Kuchen für ein Backblech (20 Stücke). Die Backzeit bleibt gleich. Der Kuchen schmeckt auch mal mit Roten Johannisbeeren oder außerhalb der Johannisbeersaison mit 150 g Ananasfruchtfleisch (frisch oder aus der Dose).