Zitronen-Muffins mit Mandelmus

Schweres Gebäck im Sommer? Ne, ich mag es lieber leicht und frisch mit sommerlichen Aromen. Diese Zitronen-Muffins sind für mich das perfekte Sommergebäck. Rasch zubereitet und schön handlich schmecken sie rund um die Uhr. Der Clou daran: Mandelmus im Teig.

Zitronen-Muffins mit Mandelmus

Das Mandelmus bringt hochwertige Fette und Proteine in die Muffins und gibt Ihnen einen zarten Mandelgeschmack. Mittlerweile gibt es das Mus relativ preisgünstig in Drogeriemärkten zu kaufen. Ich habe meist ein Glas davon im Haus, denn es ist beim Backen eine feine Alternative zur klassischen Butter.
Die Muffins kleben nicht, schmelzen nicht und schmieren nicht rum. Deshalb lassen sie sich prima für die Pause, den Mittagssnack oder auch mal zu einem Picknick mitnehmen. Und natürlich schmecken die Muffins nicht nur im Sommer. Wollt ihr sie kosten? Ihr braucht:

Zutaten für 12 Muffins

2 Bio-Zitronen
125 g zimmerwarmes Mandelmus (siehe Tipp)
125 g Rohrohrzucker
2 Eier
150 g Joghurt (3,5 % Fett)
250 g Mehl
2 TL Backpulver
Mandelblättchen für die Deko
Puderzucker zum Bestäuben
Und sonst
Muffinform mit 12 Mulden
12 Muffin-Papierförmchen

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Papierförmchen in die Mulden der Muffinform setzen. Die Zitronen heiß abwaschen und abtrocken. Die Schale fein abreiben, den Saft auspressen und 75 ml abmessen. (Wenn ihr nicht auf 75 ml kommt, noch eine dritte Zitrone auspressen.)

Mandelmus und Zucker in einer Rührschüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Eier einzeln einrühren. Zitronenschale und -saft unterrühren. Danach den Joghurt untermischen. Zuletzt Mehl und Backpulver mischen und rasch unterziehen.

Den Teig auf die Förmchen verteilen. Für die Deko jeweils ein paar Mandelblättchen aufstreuen. Die Muffins im Ofen (Mitte) in 20–25 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Die Muffins mit Puderzucker bestäuben und aufessen.

Und dazu Ein Klecks Zitronenquark ergänzt die Muffins perfekt. Dafür einfach 150 g Zitronenjoghurt mit 250 g Quark verrühren und nach Belieben süßen. Mit dieser Creme lassen sich die Muffins auch füllen. Dafür waagerecht halbieren, mit etwas Zitronenquark bestreichen und wieder zusammensetzen.

Mamas Tipp Das Mandelmus muss Raumtemperatur haben, denn sonst lässt es sich nicht cremig rühren. Also stellt es rechtzeitig in die Küche und rührt das Mus vor dem Abwiegen gut durch. So wird das Öl, das sich gerne auf dem Mus absetzt, wieder untergemischt.

Ich freue mich über deinen Kommentar