Rüblischnitten mit weißer Schokolade

Lieber Osterhase, hier kommt ein Kuchen nur für dich. Frisch geraspelte Möhren und Mandeln machen ihn extrasaftig, weiße Schokolade sorgt für den kleinen Luxus. Der wird dir bestimmt schmecken. Und dabei ist er ganz schnell gerührt und gebacken.

Osterhäschens Lieblingsschnitten

Die bunt dekorierten Rüblischnitten passen ebenso gut auf die österliche Kaffeetafel wie zum Osterbrunch. Sollen sie ins Osternest, setzt die Schnitten vorher in passende Förmchen oder Pappschachteln. Darin lassen sich die Rüblischnitten auch prima einzeln verschenken.

Für 16 Stücke
Für den Teig:
100 g weiße Kuvertüre
1 große Möhre (gut 100 g)
3 Eier
Salz
75 g weiche Butter
50 g Rohrohrzucker
100 g gemahlene Mandeln
25 g Semmelbrösel
½ TL gemahlener Zimt
Für die Deko:
grüne Fruchtgummischnüre
kleine Schokoladeneier, Schokolinsen (z. B. m & m’s), bunte Fondanteier
Und sonst
Backrahmen (ca. 20 x 25 cm) oder eckige Backform

Für den Teig die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Möhre schälen, fein raspeln und 100 g abwiegen. Den Backofen auf 175° (Ober-/ Unterhitze, Umluft 160°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backrahmen daraufstellen.

Die Eier trennen und die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Butter und Zucker in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eigelbe einrühren. Die geschmolzene Kuvertüre (bis 1 EL für die Deko) in die Eigelbmasse rühren. Dann Mandeln, Semmelbrösel und Zimt einrühren. Zuletzt den Eischnee mit einem Spatel behutsam unterheben.

Den Teig in den Backrahmen füllen, glatt streichen und im Ofen (Mitte) in 30–35 Minuten hellbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus dem Rahmen lösen.

Ein Stück vom Osterglück

Für die Deko die restliche Kuvertüre wieder erwärmen und in feinen Streifen auf den Kuchen träufeln. Den Kuchen dann in 16 Stücke schneiden.

Je 2 Fruchtgummischnüre zu einem Nestchen formen, auf die Schnitten setzen und mit Schokoeiern befüllen. Die Kuvertüre hart werden lassen, dabei kleben die Nester fest.

Mamas Tipp Wenn ihr weder Backrahmen noch eckige Form besitzt, backt die Rüblischnitten einfach in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (20–22 cm Ø). Den runden Kuchen dann am besten in Rauten schneiden und dekorieren.
Zu Ostern verschenke ich auch gerne gebackene Osterhasen. Mein Rezept dafür findet ihr hier.