Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Amarettini

Hurra, der Frühling ist in meinem Supermarkt angekommen. Dort habe ich heute die ersten Rhabarberstangen entdeckt. Und auch frische Erdbeeren gab es. Also packe ich die Gelegenheit beim Schopf und backe meinen Rhabarber-Erdbeer-Kuchen für ein supersonniges Frühlingswochenende.

Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Amarettini

Der zarte Teig ist schnell gerührt und belegt. Der Clou dabei: Die Erdbeeren mildern die Säure des Rhabarbers, so entsteht ein unwiderstehliches Fruchtduett. Obendrauf kommen zuletzt noch Streusel aus Mandelkeksen. Die bringen Crunch und zusätzliches Aroma in den Kuchen. Na, Lust bekommen? Here we go:

Für 12 Stücke
Für den Belag:
60 g Amarettini (italienische Mandelkekse)
60 g Mehl
1 EL Zucker
60 g weiche Butter
400 g schlanke Rhabarberstangen
125 g kleine Erdbeeren
Für den Teig:
125 g weiche Butter
90 g Zucker
1 EL Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
5–6 EL Milch
Und sonst
Springform (26 cm Ø)
Butter und Semmelbrösel für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Die Amarettini einzeln mit den Fingern grob zerdrücken und in eine Schüssel geben. Mehl, Zucker und die Butter in Flöckchen zugeben und alles zu Streuseln verkneten. Die Streusel bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Den Rhabarber putzen und waschen. Die Stangen entfädeln und in 3 cm große Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und die Kelchblätter abzupfen. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Form mit Butter einfetten mit Semmelbröseln ausstreuen.

Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Die Eier einzeln einrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch unterrühren. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Die Rhabarberstücke gitterartig darauflegen, die Erdbeeren dazwischensetzen und die Streusel darauf verteilen.

Den Kuchen im Ofen (Mitte) 45–50 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Erst jetzt aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und am besten frisch servieren.

Und dazu gibt’s Kaffee, Tee und wer mag noch einen Löffel Schlagsahne.

Mamas Tipp Die Rhabarbersaison geht ja jetzt erst los. Traditionell endet sie am Johannistag (24. Juni). Bis dahin habt ihr genügend Zeit, um diesen Kuchen auszuprobieren. Wenn ihr nur große Erdbeeren bekommt, schneidet sie einfach in passende Stücke, das klappt genauso.

Ein Gedanke zu “Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Amarettini

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.