Piroschka-Frischkäse

Jetzt im Herbst gibt’s bei uns in Franken endlich wieder Federweißen und jungen Wein. Dazu serviere ich gerne diesen leuchtenden Frischkäse-Dip mit roter Paprika.

Piroschka-Frischkäse

Der mild-süßliche Piroschka-Frischkäse ist im Handumdrehen gerührt und schmeckt phänomenal zum Wein.

Für 2 Personen
1 rote Paprikaschote
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
200 g Doppelrahm-Frischkäse
1–2 EL Milch
Salz, Pfeffer
edelsüßes Paprikapulver

Die Parikaschote waschen, halbieren und Samen und Trennwände entfernen. Die Hälften dann in kleine Würfel schneiden (1 EL Paprikawürfelchen für die Deko beiseitelegen). Die Zwiebel schälen und ebenfalls klein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika- und Zwiebelwürfelchen darin andünsten, dann vom Herd nehmen.

Den Frischkäse mit der Milch cremig rühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Paprikamischung unterheben und den Dip in eine Servierschale füllen. Mit den restlichen Paprikawürfelchen bestreuen und gleich essen oder bis zum Servieren kühl stellen.

Und dazu gibt’s frisch geröstetes Brot oder Schüttelbrot-Taler und ein Glas vom Lieblingswein.

Mamas Tipp Knoblauch ist nicht jedermanns Sache, ich weiß das wohl. Wer ihn aber mag, kann noch 1 gehackte kleine Knoblauchzehe mit den Paprika- und Zwiebelwürfelchen andünsten. Das gibt dem Dip ein kräftigeres Aroma.