Grüner Spargel mit Austernsauce

Spargel hat Hochsaison, jetzt schmeckt das Gemüse aus heimischem Anbau einfach am besten. Seit einigen Jahren wird bei uns auch mehr und mehr grüner Spargel angebaut. Die grünen Stangen bieten mir die perfekte Gelegenheit euch mal wieder eine Kostprobe aus meinem Lektorat vorzustellen. Lasst euch überraschen wie lecker grüner Spargel thailändisch zubereitet schmeckt …

Grüner Spargel mit Austernsauce

… und wie unkompliziert und schnell er auf dem Tisch steht. Ihr braucht dafür nur vier Zutaten und etwa 10 Minuten Zeit, aber das Ergebnis ist einfach grandios.

Der Spargel mit Austernsauce stammt aus dem im Frühjahr bei DK erschienenen Kochbuch SIMPLY THAI von Haitakan Tapooling, Nico Stanitzok und Viola Lex, das ich als Lektorin betreut habe.
Und schon legen wir los. Ihr braucht:

Für 2 Personen
500 g grüner Spargel (dünne Stangen)
2 Knoblauchzehen
2 EL Rapsöl
2 EL Austernsauce

Von den Spargelstangen das holzige Ende abbrechen und die unteren 4 cm schälen. Den Spargel dann waschen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und im Mörser vier- bis fünfmal stampfen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin bei starker Hitze 5 Sekunden anbraten. Die Spargelstücke dazugeben und ebenfalls etwa 15 Sekunden anbraten. Mit Austernsauce und 5–6 EL Wasser ablöschen und den Spargel in 6–8 Minuten bissfest garen.

Und dazu schmeckt Klebreis oder Reis.

Tauschtipp Auch andere Gemüse mit gleicher Konsistenz und entsprechender Garzeit lassen sich so zubereiten: grüne Bohnen, Kohlrabi oder Möhren in Stiften, Brokkoli und Blumenkohl in kleinen Röschen, Chinakohl, Spitzkohl und Pak Choi in Streifen.

Mamas Tipp Zusammen mit Reis ist der Spargel ein leichtes, vegetarisches Hauptgericht. Gehaltvoller wird die Mahlzeit, wenn ihr dazu noch ein paar Garnelen, ein Fischfilet oder etwas mageres Fleisch bratet oder grillt.
Mehr Infos zum Buch findet ihr hier.

Ich freue mich über deinen Kommentar