Frisch aus der Presse: Das Stullenbuch

Hunger? Jetzt am liebsten ein dick belegtes Brot! Wenn das zu euren Lieblingsgerichten gehört, habe ich heute ein feines Häppchen für euch. Es kommt aber nicht aus meiner Küche, sondern von meinem Schreibtisch. Letzten Herbst hatte ich das Stullenbuch zum Lektorat, jetzt liegt es in den Buchläden.

Das Stullenbuch von Alex Dölle und Anna Walz

Die Welt von Alex Dölle passt auf eine Scheibe Brot – oder auch zwischen zwei. Und die Brote kommen von der begnadeten Bäckerin Anna Walz. In drei Kapiteln zeigen die beiden, was auf welches Brot passt. Dazu gibt’s noch eine Stullen-Weltreise und gezeichnete Infografiken rund um die Zubereitung. Alles zusammen Stullengenuss der Extraklasse!
Blättert im Buchladen doch gleich ein bisschen darin und lasst euch verführen von Yogastulle mit Himbeere, Jägerstulle mit Reh, Bromberen und Pilz, French Toast oder Waldmeisters Brotzeit.

Als Einstieg stellt Anna Walz im Kapitel »Richtiges Brot« das perfekte »Drunter« für die Stullen vor. Hier findet ihr zum Beispiel Rezepte für rustikales Bauernbrot, Bagels oder helles Dinkelbrot. In den Kapitel »Alltags-Stullen« und »Sonntags-Stullen« belegt Alex Dölle die Brote dann mal dick, mal dünn, lässt sie offen oder deckt sie mit einer zweiten Brotscheibe ab. Da ist für jede Gelegenheit und jeden Geschmack was dabei.

Ich durfte das Buch lektorieren und freue mich sehr über das gelungene Ergebnis.
Also Lust auf Stullen? Dann schnell in die Buchhandlung. Erschienen ist das Stullenbuch bei GU. Mehr Infos dazu gibt es hier.