Bananenleckerli fürs Lieblingspferd

Das Glück der Erde liegt ja bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Und der vierbeinige Liebling will verwöhnt werden – zum Beispiel mit selbst gebackenen Leckerli. Wie gut, dass in der Obstschale gerade Bananen so reif sind, dass sie keiner mehr essen mag. Damit backe ich doch gleich Banenenleckerli für mein ganz persönliches Lieblingspferd.

Selbst gebackene Bananenleckerli

Mit Haferflocken, Leinsamen und Rübensirup verwandeln sich die dunkel verfärbten Bananen ganz schnell in eine echte Pferdeleckerei.
Nur zum Backen müsst ihr ein bisschen Zeit einplanen, denn die Leckerli werden gebacken und danach noch geröstet. So werden sie schön hart und haltbar. Als Lohn für eure Geduld bekommt ihr aber gleich ein ganzes Blech voller Leckerli.

Und siehe da, die Bananenleckerli schmecken meinem Lieblingspferd ganz vorzüglich – es lässt mich kaum gehen. Wenn die nächsten Bananen dunkel werden, backe ich gleich wieder welche. Wollt ihr mitbacken? Hier kommt das Rezept:

Für etwa 100 Stück
4 vollreife Bananen
500 g zarte Haferflocken
50 g Leinsamen
4 EL Rübensirup

Die Bananen schälen, in Stücke brechen und in eine große Schüssel geben. Die Stücke dann mit einer Gabel fein zerdrücken. Haferflocken, Leinsamen, Rübensirup und 100 ml Wasser zufügen und alles mit den Händen zu einer glatten Masse verkneten.

Die Bananenmasse 10 Minuten quellen lassen, bis sie schön geschmeidig und gut formbar ist. Inzwischen den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die Bananenmasse auf das Blech geben und mit angefeuchteten Händen zu einem Rechteck (etwa 30 x 25 cm) flach drücken. Das Rechteck im Ofen (Mitte) 15 Minuten backen.
Jetzt die Teigplatte herausnehmen und mit einem Messer in 2–3 cm große Quadrate teilen. Dann wieder in den Ofen schieben und nochmal 15 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und die einzelnen Quadrate auf dem Blech voneinander trennen. Das Blech wieder in den warmen Ofen (Mitte) schieben. Den Backofen auf 100 °C schalten und die Leckerli darin nochmals 45 Minuten rösten.
Danach den Backofen ausschalten, die Ofentür öffnen und die Leckerli im Ofen ganz auskühlen lassen. Dabei werden sie richtig hart.

Mamas Tipp Die Bananenleckerli zum Aufbewahren in eine Dose oder Schüssel schichten und unbedingt offen lagern. So bleiben sie trocken und hart. Frisch gebacken kann auch der Reiter sie gut essen. Später nicht mehr, denn die Leckerli werden mit der Zeit sehr hart.

Wenn ihr zur Abwechslung mal Pferdeleckerli mit Apfel backen wollt, auch dafür habe ich ein Rezept zusammengestellt. Das findet ihr hier.